Zigaretten-Export | Alain Chuard | Reise-Serie (2)

Beiträge

  • Starker Tobak aus der Schweiz

    Was kaum bekannt ist: Die Schweiz ist ein Exportland von Zigaretten. Die drei grossen Produzenten haben vergangenes Jahr Zigaretten im Wert von über einer halben Milliarde Franken ins Ausland exportiert. Das ist nur deshalb möglich, weil die Gesetze in der Schweiz weit weniger hart sind als in der Europäischen Union: Schweizer Zigaretten dürfen mehr Teer, Nikotin und Kohlenmonoxid enthalten als in der EU produzierte.

    Mehr zum Thema

  • Alain Chuard: Vom Snowboard-Profi zum Google-Millionär

    Erst war er Snowboard-Profi, dann Investmentbanker an der Wallstreet und schliesslich Start-Up-Unternehmer im Silicon Valley: Dort wurde Alain Chuard zum mehrfachen Millionär als Google vor zwei Jahren seine Social-Media-Plattform «Wildfire» samt 400 Mitarbeitern kaufte. Wie ist der sagenhafte Aufstieg des 40jährigen aus der Berner Vorortgemeinde Bolligen zu erklären? In «ECO» spricht er zum ersten Mal über seinen Coup, der ihn zu einem der reichsten Schweizer machte.

    Mehr zum Thema

  • Binnenschifffahrt: Dank neuer Märkte weniger Subventionen

    Hohe Fixkosten, stagnierende Passagierzahlen, wenig Innovationskraft: Der Schifffahrtsbetrieb ist auf den meisten Schweizer Seen nicht kostendeckend. Die Branche verlässt sich auf Zuschüsse der öffentlichen Hand. Um diese Abhängigkeit zu mindern, braucht es alternative Geschäftsmodelle. Deshalb versuchen sich Schifffahrtsgesellschaften nun als Hoteliers und Wirte oder sie gehen mit massgeschneiderten Angeboten auf neue Kundenbedürfnisse ein. Teil 2 der «ECO»-Reise-Serie.

    Mehr zum Thema