Zum Inhalt springen

Ein Fall für zwei Dr. Markus Lessing

Paul Frielinghaus spielt Dr. Markus Lessing.
Legende: Paul Frielinghaus spielt Dr. Markus Lessing. SRF/ ZDF

Der Anwalt ist der Hauptauftraggeber von Josef Matula, mit dem er auch befreundet ist. Der Musikliebhaber und Cellist war nach dem Tod seiner Frau alleinerziehender Vater der mittlerweilen erwachsenen Tochter Sonja. Vor seiner Übernahme der Anwaltskanzlei war Lessing als Staatsanwalt tätig. Doch er erkannte, dass ihm die Verteidigung von Angeklagten viel besser liegt als deren Anklage. Der erfahrene Jurist mit einem Herz für Aussenseiter ist im Gegensatz zu seinem Partner Matula überaus seriös, notfalls nimmt er jedoch erhebliche Risiken auf sich, wenn er dadurch einen Mandanten vor einer ungerechtfertigten Strafe bewahren kann.

Schauspieler Paul Frielinghaus

Geburtsdatum: 14. Dezember 1959

Geburtsort: Darmstadt, Deutschland
 
Nach dem Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover verbrachte Frielinghaus seine ersten Jahre am Stadttheater Würzburg, wo er unter anderem den Romeo und viele andere Klassiker, aber auch moderne Stücke spielte. Seit 1988 lebt er in Berlin und spielte unter anderem an der dortigen Freien Volksbühne. Freie Theaterproduktionen brachten ihn in einem deutsch-japanischen Projekt bis nach Japan und Tashkent. Einem breiteren Publikum wurde Paul Frielinghaus bekannt als Lehrer in der Serie «Nicht von schlechten Eltern» (1993-1998) und als Albert Baumgarten in «Girl Friends» (1996-1997). Es folgten «Männer sind wie Schokolade», «Jets - Leben am Limit» und zahlreiche Gastauftritte in erfolgreichen ZDF-Serien wie beispielsweise «Unser Charly» (1995), «SOKO 5113» (2000) und «Küstenwache» (2009).