Zum Inhalt springen
Inhalt

100 Jahre Nationalpark Ein Tag aus dem Schweizerischen Nationalpark

Einen ganzen Tag sendet Schweizer Radio und Fernsehen live aus dem Schweizerischen Nationalpark. Nicht die Menschen stehen dabei im Vordergrund, sondern die vierbeinigen, die krabbelnden und die fliegenden Bewohner unseres Nationalparks.

Der Schweizerische Nationalpark wurde vor 100 Jahren als erster und bisher einziger seiner Art in den Alpen gegründet. Doch wer lebt in diesem Park und welche Geschichten gibt es dort zu erzählen?

«Netz Natur» und das Wissensmagazin «Einstein» bringen die Tiere und Pflanzen des Nationalparks live auf den Bildschirm.

Legende: Video «NETZ NATUR» vom 25.09.2014: Nationalpark Live abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Aus Programmhinweis vom 25.09.2014.

Das Moderationsteam von «Einstein», Kathrin Hönegger und Tobias Müller, berichtet live mitten aus dem Parkgebiet. Der Biologe und Präsentator von «Netz Natur», Andreas Moser, führt aus Zernez durch insgesamt vier einstündige Sendungen.

Unterstützt werden sie von Parkwächtern mit scharfen Augen und Ferngläsern, von flinken Kameraleuten mit Spezialobjektiven sowie von Wissenschaftlern, die im Park forschen und dessen Bewohner und ihre Geschichten genau kennen.

Zwischen den Live-Sendungen zeigt SRF 1 nie gesehene Aufnahmen: Während eines Jahres haben das «Netz Natur»-Team und Parkwächter an für die Besucher nicht zugänglichen Orten des Parks, automatische Kameras aufgestellt. Diese nahmen viele Tiere unbemerkt und zum Teil aus nächster Nähe auf und vermitteln hautnah, wie sich wilde Tiere verhalten, wenn sie sich von Menschen völlig ungestört fühlen – und zwar Tag und Nacht, denn die Kameras sind mit unsichtbarem Infrarot-Licht ausgerüstet. Neben Hirschen, die sich wohlig in den Schlamm-Suhlen wälzen, enthüllen die Kameras beispielsweise auch, wie unterschiedlich verschiedene Tiere dem Tod begegnen: Leben und Tod – die grossen Themen in eindrücklichen Bildern aufgezeichnet.

Aus über 200 Stunden Material hat das «Netz Natur»-Team acht Themenblöcke zusammengestellt und sendet die aufgezeichneten Sequenzen als ungeschnittene und unkommentierte Originalaufnahmen unter der Rubrik: «Nationalpark Wild Cam». Die Bilder vermitteln das natürliche Verhalten der Tiere – vom Menschen ungestört, draussen in der Natur.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sylvia und Hans Peter, Luzern
    Die Live-Sendung war super. *****+.Die Bilder haben uns an viele schöne Nationalpark Ausflüge geweckt. Herzlichen Dank an das ganze Team.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Susanna Repond, Wetzikon
    Vielen Dank, Ihre Live - Sendung gefällt mir sehr gut. Ruhe, Natur und Erholung pur. Tut gut, mal so nah ran- und alles erklärt zu bekommen. Ein echtes Kontrastprogram ob all den allgemeinen, täglichen Negativmeldungen. Bravo, weiter so ! Freue mich schon auf die nächste gute Idee, einer ganztägigen Live-Sendung . Spannend, lehrreich, interessant.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Keller Pascal, Geuensee
    Was ein fantastisches Projekt! Danke tausend mal! Wo kann man die Kamerastandorte herausfinden? Gibts irgendwie Info's wo genau die Aufnahmen entstanden? Bin in 2Wochen auch im Nationalpark in der Nähe und würde auch gerne soviele Tiere auf's mal gucken. Super Sache!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen