Nationalpark: Eine Wanderung mit Überraschungen

Wer den Nationalpark besucht, will unberührte Natur sehen. Aber die gibt es an manchen Stellen gar nicht. Eine Wanderung mit zwei Forschern entlang des Flusses Spöl zeigt: Der Mensch hat immer wieder in den Park eingegriffen – manchmal sogar rabiat. Entdecken Sie auf unserer interaktiven Grafik, wo.

Wandern mit den Ohren

Verfolgen Sie im Audio-Beitrag (links) die Wanderung von Gewässerbiologe Peter Rey (li.) und Wissenschaftsredaktor Thomas Häusler (re.) entlang des Spöl. Begleitet werden sie vom Geografen Thomas Scheurer und von Moderator Pascal Biber.

Sendung zu diesem Artikel