SRF macht Big Data zum Thema

Mehr Durchblick im Datensalat – mit einer schweizweiten Umfrage, deren Resultate von Experten fürs Publikum analysiert wird. Und mit aktuellen Beiträgen, Interviews, Analysen und Hintergründen zum aufziehenden Zeitalter der Daten – im Radio, TV und auf unserer Webseite. Informationen zum Programm.

Die Umfrage zu privaten Daten über die Schweizer Bevölkerung ist Teil des «Hörpunkt» zum Thema Big Data, die am 2. Oktober ab 9 Uhr auf Radio SRF 2 Kultur ausgestrahlt wird – mit einem Programm von 9 Uhr bis 15 Uhr. Das komplette Programm finden Sie hier.

Von der Bedeutung der Zahlen für unsere Gesellschaft geht es über das Lernen im Kindergarten und magische Ziffern bis zu «Dunkelziffern» – einer Auswertung der Daten aus unserer Umfrage. Und zur Analyse eines Experten, wie man mit Daten lügen kann.

Am Abend dieses Tages folgt das TV-Wissensmagazin «Einstein» mit einer Spezialausgabe zu Big Data. Die TV-Journalisten bereiten den Fall Snowden auf, erklären die Zukunft der Verkehrssteuerung und dokumentieren, welche Information Herr und Frau Schweizer mit ihren Handys und Computern tagtäglich generieren. Und ein Besuch bei der Zürcher Stadtpolizei zeigt, wie Big Data bei der Verhütung von Verbrechen helfen sollen.

Dieses Thema behandelt auch das «Rendez-vous» – allerdings mit Blick nach Kalifornien, USA. Dort arbeitet die Polizei von Santa Cruz bereits mit Big-Data-Verfahren, die bei Datenschützern teils auch umstritten sind. Nur ein Beitrag im Programm vom 29. September bis zum 7. Oktober über Chancen und Risiken von Big Data – vom Umgang mit Patientendaten über die Schweizer Open-Government-Initiative, den heiklen Umgang mit Patienten- und Konsumentendaten und intelligente Stromzähler bis zu Gesprächen mit dem Big-Data-Experten Viktor Mayer-Schönberger und dem Zürcher Datenschützer Bruno Baeriswyl.

Was heutige Datentechnologie mit Rüebli, Weizen und Salat zu tun hat, beleuchtet schliesslich die Fachredaktion Digital: mit einer Online-Infografik und weiteren Informationen zum Thema Big Data und Landwirtschaft.