Boom der Kurzsichtigkeit

Immer mehr Menschen brauchen eine Brille. In Asien sind es zwischen 80% und 90% aller Schüler und Studenten kurzsichtig. Fachleute sprechen von einer Epidemie, die sogar zur Erblindung führen kann.

Doch woher kommt der aktuelle Anstieg der Myopie auf unserem Planeten. Liegt es an schädlichen Umwelteinflüssen? Sind es Handys und Computer im digitalen Zeitalter? «Einstein» begibt sich auf Spurensuche und stösst auf eine Erkenntnis, die so niemand vorausgesehen hätte.

Artikel zum Thema

Bearbeitung: Christian Seewald