«Einstein» vom 7.6.2007

Beiträge

  • Video «Neuer Schutz gegen Vogelgrippe durch Antikörper» abspielen

    Neuer Schutz gegen Vogelgrippe durch Antikörper

    Wissenschaftler aus der Schweiz, Vietnam und den Vereinigten Staaten haben Antikörper von Menschen, die eine Infektion mit dem Vogelgrippe-Virus überlebt haben, isoliert. Die Forscher glauben, dass mit diesen Antikörpern eine grosse Vogelgrippe-Epidemie wirksam bekämpft werden könnte. Wie bahnbrechend ist diese Entdeckung tatsächlich?

  • Video «Wasser sprudelt in Eritrea» abspielen

    Wasser sprudelt in Eritrea

    In der letzten Sendung berichtete «Einstein» über den Schweizer Wasserpendler Hans Rieder. Dieser wurde von der Eritreischen Regierung geholt, um mit seiner Wünschelrute nach Wasser zu suchen. Die ersten Bohrungen lieferten kein Wasser. Jetzt sprudeln 250'000 Liter Wasser pro Tag aus dem Boden. 10 Dörfer sind ihre Wassersorgen los.

  • Video «Der "andere" Wasserkreislauf» abspielen

    Der "andere" Wasserkreislauf

    Der Walliser Wasserpendler Hans Rieder behauptet, er finde überall auf der Welt Wasser. Nach Rieder zirkuliert das Wasser in der Erde durch Adern wie das Blut im menschlichen Körper. Wie genau verlaufen diese Wasseradern? Was steckt hinter seiner Theorie des Wasserkreislaufs?

  • Video ««Einstein» wills wissen: Augenschäden durch TV-Strahlen?» abspielen

    «Einstein» wills wissen: Augenschäden durch TV-Strahlen?

    Zweieinhalb Stunden läuft der Fernseher in einem Deutschschweizer Haushalt. Und das täglich. Im Tessin sind es sogar geschlagene drei Stunden. Kein Wunder fragen sich Zuschauerinnen und Zuschauer, ob dieser hohe Konsum für die Augen schädlich ist. Einstein wills wissen!

  • Video ««Einstein» in der Unterwelt» abspielen

    «Einstein» in der Unterwelt

    Zürichs Untergrund besteht aus einem ausgeklügelten Externer LinkKanalnetz von 1'000 Kilometer Länge. Ohne Männer, die dort unten schuften, würde die grösste Schweizer Stadt irgendwann im eigenen Mist versinken. «Einsteins» unterirdische Stadtwanderung zeigt: Zürichs wahre Unterwelt hat unerwartet viele spannende Seiten.

  • Video «Skelette unter der Lupe: Altersschätzung mit Knochen» abspielen

    Skelette unter der Lupe: Altersschätzung mit Knochen

    In jedem Skelett finden sich Spuren des Lebens. Anthropologen können diese Spuren interpretieren und eine Altersschätzung machen. An der Universität Basel wurden acht gängige Altersschätzmethoden verglichen. Über zwanzig Wissenschaftler aus sieben Länder haben 100 Skelette, die vor rund 150 Jahr im Basler Spitalfriedhof begraben wurden, geschätzt.

  • Video «Gesichtsrekonstruktion - Präzisionsarbeit bis zum Kinngrübchen» abspielen

    Gesichtsrekonstruktion - Präzisionsarbeit bis zum Kinngrübchen

    Wie wird aus einem 142 Jahre alten Schädel wieder ein Gesicht? Gesichtsrekonstrukteur Fabian Link kann aus der Anatomie des Schädels nicht nur die Dicke der Muskeln ablesen - er sieht auch, ob die Ohren abstehend waren.

  • Video «Magischer Gruss aus New York» abspielen

    Magischer Gruss aus New York

    Heute mischt sich Marco Tempest unter die vielen Strassenkünstler am Union Square in Manhattan. An diesem Ort, der niemals schläft, faltet er Raum und Zeit.