Zum Inhalt springen

Fünfmalklug Warum niesen wir?

Nicht nur, wenn wir erkältet sind, niesen wir. Mit dem Niesen befreit sich unsere Nasenschleimhaut von Fremdkörpern jeglicher Art – das können Erkältungsviren sein, aber auch Staubkörner oder Pollen. Herauskatapultiert werden die Störenfriede mit einer erstaunlichen Wucht.

Ein Mann verlässt gerade die rechte Nasenhöhle einer riesigen Plastiknase.
Legende: Riesenriechkolben aus Plastik: In Singapur konnten die Besucher einer Ausstellung gleich selbst nachschauen, wie das Niesen funktioniert. Reuters

Der Niesreflex wird von den feinen Nerven unserer Nasenschleimhaut ausgelöst. Werden sie durch einen Fremdkörper gereizt, senden sie Impulse aus, die direkt ins verlängerte Rückenmark, ins dort liegende «Nieszentrum», wandern. Dann setzt eine Kettenreaktion ein: Wir atmen reflexartig und tief ein, halten die Luft kurz an, die Atmungsmuskeln von Bauch und Brust ziehen schlagartig zusammen – und schliesslich wird die Luft samt dem gelösten Nasenschleim mit einer Geschwindigkeit ausgestossen, die bis zu 160 Kilometer pro Stunde erreichen kann.

Das Bild zeigt das explosive Herausschleudern von Luft und Tröpfchen.
Legende: Niesen im Bild: Das Foto zeigt das explosive Herausschleudern von Luft und Tröpfchen. Keystone

Wenn die Schleimhäute bei einer Erkältung angeschwollen sind, reagiert sie noch empfindlicher und wir niesen noch öfter. Zum Vorteil der Viren, denn damit verteilen wir Millionen von Tröpfchen aus Nasensekret im Raum, über die sie bequem zum nächsten Wirt transportiert werden.

Etwa 25 Prozent der Menschen niesen aber auch, wenn sie plötzlich in helles Licht schauen. Man spricht vom photischen Niesreflex. Wieso das so ist, konnte noch nicht abschliessend erklärt werden. Vermutlich liegen die Nerven der Nasenschleimhaut bei diesen Menschen besonders nah am Sehnerv. So wird durch das Licht irrtümlich der Niesnerv gereizt.

Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.