«Einstein» vom 30.4.2015

Beiträge

  • Video «Giftspritzen häufig im Einsatz» abspielen

    Giftspritzen häufig im Einsatz

    Fungizide, Herbizide, Insektizide: Unsere Bauern gehen rigoros gegen Schädlinge und Unkraut vor. Auf Schweizer Gemüse und Obst landen sehr grosse Mengen Spritzmittel, auch im Vergleich zu den Nachbarländern. Woran liegt das?

  • Welche Strategie beseitigt den Welthunger?

    Eine Milliarde Menschen leidet an Unterernährung. Ein Problem, das drängt und das lösbar wäre. Aber in welche Richtung muss sich die Landwirtschaft entwickeln, damit die ständig steigende Weltbevölkerung genug zu Essen hat? Ist es die pestizidintensive, industrielle Landwirtschaft nach dem Schweizer Modell oder eine naturnahe, kleinbäuerliche Landwirtschaft, die mit wenig Hilfsmittel und Energie auskommt? «Einstein» macht eine Weltreise und stellt zukunftsträchtige Agrarsysteme vor.

  • Die Forensiker (Teil 2): Mord im Kreis 5

    Ingenieure, Physiker, Forensiker, Hightech-Kriminalisten: Die Spurensicherer des Forensischen Instituts Zürich arbeiten für Polizeicorps in der ganzen Schweiz. Und auch bei komplexen Fällen im Ausland werden die Zürcher Experten immer wieder beigezogen. «Einstein» zeigt in einer dreiteiligen Serie die Arbeitsweise des Schweizer «CSI». Teil 2: Im Juni 2010 finden Zürcher Stadtpolizisten an der Josefstrasse einen Toten. Wochenlang ermitteln die Spezialisten und werten Spuren aus. Sie kommen dem Mörder immer näher – und landen in einer Sackgasse…