«Einstein» vom 3.5.2012

Beiträge

  • Hirsche schiessen für die Forschung

    Es ist keine Jagd, und trotzdem schiessen Bündner Wildhüter Hirsche - für die Forschung. In einem mehrjährigen Projekt wollen Wissenschaftler der Universität Wien Genaueres über die Aktivitäten des Rotwildes im Dreiländereck Liechtenstein-Prättigau-Vorarlberg herausfinden. Eines ist jetzt schon klar: Hirsche halten sich nicht an Landesgrenzen.

  • Zahnbürsten und die Hydrodynamik im Mund

    Zahnbürsten und die Hydrodynamik im Mund

    Elektrische Zahnbürsten reinigen unterschiedlich gut - oder schlimmer: Es gibt solche, die nicht nur schlecht reinigen, sondern auch noch das Zahnfleisch schädigen. Die positive Wirkung des Zähneputzens ist vor allem eine Frage der Hydrodynamik im Mund. Gute Schallzahnbürsten reinigen dank eines Flüssigkeitsstroms auch zwischen den Zähnen.

  • Schweizer entsorgen tonnenweise Lebensmittel

    Die Lebensmittel, welche in der Schweiz unnötigerweise weggeworfen werden, könnten 30 Millionen Menschen satt machen. Kleine Abweichungen in Gewicht, Form, Farbe oder das überschrittene Mindesthaltbarkeitsdatum führen zur massenhaften Vernichtung von geniessbaren Lebensmitteln. «Einstein»-Moderatorin Nicole Ulrich sucht nach Ladenschluss in Containern von Supermärkten nach Lebensmitteln für ein Essen frisch aus der Mülltonne.

  • Mehr Verpackung – weniger Abfall

    Ein Drittel aller Lebensmittel werden vernichtet. Neue Verpackungen könnten künftig eine wichtige Rolle spielen im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung. Forscher arbeiten an sogenannt "aktiven" Verpackungen, welche selbstständig für optimale Umgebungsbedingungen sorgen und damit den Verderb von Frischprodukten deutlich reduzieren.

  • Superyacht für jedermann

    Im Luzerner Seebecken weht ein Hauch von St-Tropez: Die Schifffahrtsgesellschaft nimmt eine Superyacht für 300 Personen in Betrieb. Das brandneue Panoramaschiff wurde von A bis Z in der hauseigenen Werft gebaut. Nebst dem aussergewöhnlichen Design besitzt das Schiff einen Antrieb, der in der europäischen Binnenschifffahrt einzigartig ist. «Einstein» hat den Bau des Schiffs begleitet.