Mumien - Kampf gegen den Zerfall

Mumien - Kampf gegen den Zerfall: Tobias Müller zieht aus, um das Geheimnis um die besterhaltene Mumie der Schweiz zu lüften: Der Barfüsser-Mumie aus Basel. Wann lebte sie? Wie alt wurde sie? Woran starb sie?

Die Natur mumifiziert am laufenden Band – was braucht es, damit Mensch und Tier zur Mumie werden? Und kann man die Verwesungsprozesse bremsen oder gar stoppen? «Einstein» macht dazu ein einzigartiges Verwesungsexperiment. Zudem ist das Wissensmagazin dabei, wenn Forscher ein 40‘000 Jahre altes Mammut aus dem Permafrost sezieren.

Beiträge

  • Barfüssermumie: Eine Knacknuss für die Forscher

    Barfüssermumie: Eine Knacknuss für die Forscher

    Sie wurde 1976 in der Barfüsserkirche in Basel gefunden und hält die Forscher seither in Atem. Ist sie 250 oder 400 Jahre alt? Hatte die Dame tatsächlich Syphilis und starb an der damals üblichen Quecksilbertherapie? Ist sie 40 oder doch eher gegen 60 Jahre alt geworden? Zusammen mit Gerhard Hotz vom Naturhistorischen Museum Basel zieht Tobias Müller aus, um der Barfüsser-Mumie mit modernsten Analysemethoden all ihre Geheimnisse zu entlocken. Werden sie es schaffen, der Dame sogar ihren Namen zurückzugeben und ihre Nachkommen zu finden?

    Mehr zum Thema

  • Verwesung: Wie kann man sie stoppen?

    «Einstein» macht ein einzigartiges Verwesungsexperiment: mit zwei Rehen, die Opfer von Autounfällen wurden. Das eine wird einfach in den Wald gelegt, das andere versucht «Einstein» in einem Schneewittchen-Sarg vor dem Zerfall zu schützen. Mit Zeitraffer-Kameras dokumentieren wir Tag für Tag, was mit den Rehen passiert. Wird der Plexiglas-Sarg Reh Nummer zwei vor Fliegenlarven und Aaskäfern schützen können?

    Mehr zum Thema

  • Mumifikation: Wie werde ich zur Mumie?

    Mumien entstehen im Eis, in der Wüste oder im Moor. «Einstein» erklärt, wie Mensch und Tier auf natürliche Art und Weise mumifizieren – und zeigt diese bizarren Schönheiten.

    Mehr zum Thema

  • Mammut-Dame aus dem Permafrost: Wird sie als Klon auferstehen?

    Sehr ansehnlich sieht die alte Mammutdame nicht mehr aus. Kein Wunder, ist sie doch einen grausamen Tod gestorben. Aber vorher hatte sie ein erfülltes Leben und wurde steinalt. Wie alt sie genau wurde, wie viele Babys sie hatte und wie genau sie starb - all das finden die Forscher während einer einmaligen Autopsie des 40´000 Jahre alten Mammuts aus dem Permafrost heraus.

Produzentin: Andrea Fischli; Autoren: Andrea Fischli, Thomas Gerber