Slow Science - wie die Zeitlupe Rätsel aus der Tierwelt löst

Video «Slow Science - wie die Zeitlupe Rätsel aus der Tierwelt löst» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Blitzschnelle Tiere stellen Forscher vor Rätsel. Doch dank Zeitlupenkamera sehen sie nicht nur atemberaubende Bilder, sondern entschlüsseln auch immer mehr Rätsel aus dem Tierreich.

So haben sie entdeckt, dass Hunde ganz anders laufen als bisher angenommen. Oder dass Fledermäuse geschickte Fischer sind. Auch Einstein entdeckt mit der Zeitlupenkamera, wie der dressierte Hund Speck den Sprung in Kathrin Höneggers Arme schafft.

Bearbeitung: Simon Joller