Was zu tun ist, wenn man in der Wildnis mal muss

Wie geht man in freier Natur möglichst umweltschonend aufs Klo? Welche Materialien eignen sich als WC-Papier? Und wie entfernt man eine Zecke? Antworten von Survival-Profi Christof Hagen.

    • 1.
      Shit happens! Aber was dann?
      In der Wildnis ökologisch korrekt den Darm entleeren – das will gelernt sein. Christof Hagen empfiehlt, den Kot zu zerkleinern, damit ihn Mikroorganismen besser zersetzen können. So ist schon nach wenigen Tagen keine Spur mehr übrig vom Geschäft.
      Video «In der Wildnis aufs Klo gehen – aber richtig» abspielen

      In der Wildnis aufs Klo gehen – aber richtig

      1:03 min, vom 13.10.2016

    • 2.
      WC-Papier-Ersatz: bei Moos ist Vorsicht geboten
      Nichts zum abwischen dabei? In der Natur findet man verschiedene Materialien, die sich als WC-Papier eignen. Christof Hagen empfiehlt feuchtes Gras. Auch Moos funktioniere, habe aber seine Tücken, so der Survival-Profi.
      Video «Klopapier: Natur pur» abspielen

      Klopapier: Natur pur

      1:00 min, vom 13.10.2016

    • 3.
      Blutsauger richtig entfernen
      Pfadfinder, Hundebesitzer und Orientierungsläufer kennen die winzigen Tierchen, deren Stiche fatale Folgen haben können: Zecken. Manche von ihnen übertragen Krankheiten wie Borreliose oder Hirnhautentzündung. Besonders aktiv sind die Spinnentiere jetzt im Herbst und im Frühjahr. Was tun, wenn eine Zecke in der Haut steckt? Christof Hagen demonstriert, wie man sie mit einer Pinzette richtig entfernt.
      Video «Blutsauger richtig entfernen» abspielen

      Blutsauger richtig entfernen

      1:09 min, vom 13.10.2016

Sendung zu diesem Artikel