«Einstein» vom 3.4.2014

Beiträge

  • Der Verputz aus dem Weltraum

    Alte Häuser sind oft wahre Energieschleudern. Um wertvolle Bausubstanz zu isolieren, eignet sich ein dünner Aussen-Verputz am besten, denn damit wird die Optik nicht beeinträchtigt. Dank Weltraumtechnologie konnte die EMPA mit einem Schweizer Hersteller einen neuen Dämmputz entwickeln, der besonders gut isoliert. «Einstein» zeigt, weshalb dieser neue Verputz Energie spart.

    Mehr zum Thema

  • Der König der Lüfte

    Der Adler gilt als Inbegriff des stolzen, mächtigen Raubvogels. Ein französischer Falkner hat seinen Adler an eine kleine Kamera gewöhnt und nun realisiert der fliegende „Kameramann“ spektakuläre Flugaufnahmen aus der Adlerperspektive. Seine Bilder werden auf "Youtube" millionenfach angeklickt.

    Mehr zum Thema

  • Der Traum vom Fliegen

    Spezialisten der Zürcher Kunsthochschule haben einen 3-D-Simulator entwickelt, mit dem «Einstein»-Moderatorin Kathrin Hönegger dem uralten Menschheitstraum vom Fliegen so nahe kommt wie nie zuvor. Hautnah erlebt sie auf ihrem virtuellen Rundflug das Gefühl vom Fliegen.

    Mehr zum Thema

  • Der Fingerabdruck des Erdöls

    Neues Verfahren zur Identifikation von Umweltsündern: Ein deutscher Chemiker hat eine gigantische Datenbank mit Ölproben aus aller Welt aufgebaut. Werden heute an der Nordseeküste tote, ölverschmierte Vögel angeschwemmt, kann der Öldetektiv mit Hilfe seiner Datenbank das Öl innert Sekunden einem ganzen bestimmten Frachter oder Tanker zuordnen; die Küstenwache muss nur noch zugreifen.

  • Video «Der Teersand als Ölquelle» abspielen

    Der Teersand als Ölquelle

    Unter Kanadas berühmten Wäldern liegen riesige Mengen Teersand. Daraus kann Erdöl gewonnen werden – auf sehr aufwendige Weise. Um ein Fass zu produzieren, braucht es zehn Mal mehr Energie als bei herkömmlicher Förderung. Doch davon lassen sich die grossen Erdölkonzerne nicht abhalten. Mit verheerenden Folgen für die Natur: Aus riesigen Nadelwald-Flächen sind trostlose Mondlandschaften geworden, mit Gift-Teichen und Schwefel-Bergen.