Zum Inhalt springen

Eurovision Song Contest «ESC» 2017 – Die Songs der 6 Finalisten der Entscheidungsshow

Die 6 Interpretinnen, die ihre Beiträge in der «ESC 2017 – Entscheidungsshow» am Sonntag, 5. Februar live präsentieren, sind von der Jury gewählt. In der Liveshow entscheidet alleine das Fernsehpublikum via Televoting, wer die Schweiz 2017 am «Eurovision Song Contest» in der Ukraine vertreten soll.

Die 19-köpfige Jury hat sich entschieden. Nach dem Livecheck, in dem die Interpreten ihre Livekompetenz, die gesangliche Qualität sowie die Bühnen- und Kamerapräsenz, den Jurymitgliedern unter Beweis gestellt haben, wurden die sechs Interpreten für die «ESC 2017 - Entscheidungsshow» gewählt.

Die Finalisten für die «ESC 2017 – Entscheidungsshow» (in alphabetischer Reihenfolge):

Die qualifizierten Interpreten präsentieren in der nationalen Liveshow am Sonntag, 5. Februar 2017, ihren Song. Diese Sendung wird live aus dem Fernsehstudio Zürich ausgestrahlt. Am Schluss entscheidet einzig das Fernsehpublikum via Televoting, wer die Schweiz 2017 am «Eurovision Song Contest» in der Ukraine vertreten soll.

Tickets für die «ESC 2017 – Entscheidungsshow» sind nicht mehr erhältlich.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von steff!e gfeller (:>)
    wo sind die mutigen, die aus dem sumpf des langweiligen, gleichförmigen ausbrechen und was bieten, das anspricht und berührt? bei den sechs hat es auf alle fälle niemand gewagt und es wagt auch niemand ihnen zu sagen, dass sie teilweise schlicht und ergreifend die töne nicht treffen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Max Mosley (metalgod)
    Ich verstehe es einfach nicht. warum dieser Aufwand wenn mit diesen Beiträgen bereits klar ist, dass die Schweiz mit einem dieser Beiträge gar nicht über den Halbfinal raus kommt? Mit einem ESC Beitrag muss man sich aus der Masse herauslösen. Dies kann entweder mit einer aussergewöhnlichen Show oder einem aussergewöhnlichem Song sein. Am besten wird beides kombiniert. Es geht (leider) um Show! Das Publikum will unterhalten werden! Wieso nicht mal eine rockige Nummer, oder etwas abgedrehtes?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hugo Kuhn (Coco)
    Tut mir leid, aber diese Beiträge zum ESC - alle schwach bis sehr schwach. In dem Falle egal wer in die Ukraine fahren wird. Ich frage mich warum "wir" seit Jahren nicht in der Lage sind einen Beitrag mit Erfolgspotenzial zu komponieren. Warum "kaufen" wir denn keinen neuen Song von einem/einer Erfolgskomponisten/in?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen