Enttäuschter Jesse Ritch: Sein ESC-Song nur auf Platz 3

Er zählte zu den grossen Favoriten an der Schweizer Vorausscheidung des Eurovision Song Contests: Teenie-Schwarm Jesse Ritch. Doch liegt der Sänger zum Schluss im ESC-Voting weit abgeschlagen hinter der Heilsarmee-Band.

Schon bei seiner Teilnahme bei «Deutschland sucht den Superstar» verpasste Jesse Ritch das Siegerpodest und musste sich mit dem dritten Platz begnügen. Erneut einen dritten Platz gab es für den Berner am Samstag bei der Schweizer Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest. Sein «Song Forever & A Day» überzeugte das Publikum offensichtlich nicht.

Video «Jesse Ritch über sein ESC-Aus» abspielen

Jesse Ritch über sein ESC-Aus

0:38 min, vom 16.12.2012

Gerademal 11.7 Prozent riefen am Samstagabend für Jesse Ritch an – das ist nicht einmal ein Drittel der Stimmen des Sieger-Songs der Heilsarmee: Sie sahnten 37.5 Prozent der Stimmen ab. Die grosse Fangemeinde von Jesse Ritch konnte selbst gegen die Band «Carrousel», die es auf Rang 2 (17,2 Prozent)  schaffte, nichts ausrichten.

Jesse Ritch war Favorit von ESC-Kommentatorin Hella von Sinnen

«Ich bin sehr enttäuscht. Ich wäre gerne für die Schweiz nach Schweden gereist», so ein konsternierter Jesse Ritch nach der Show. Dennoch ist er zufrieden mit seinem Auftritt: «Ich habe alles gegeben. Und es hat sich in der Live-Show sogar noch besser angefühlt als bei den Proben».

Video «Hella von Sinnen ist von Jesse Ritch begeistert» abspielen

Hella von Sinnen ist von Jesse Ritch begeistert

0:35 min, vom 16.12.2012

Von Jesses Leistung war auch die ESC-Kommentatorin Hella von Sinnen überzeugt. Er war ihr klarer Favorit: «Ich hätte Jesse Ritch gewählt», so die deutsche Entertainerin. «Der Junge hat ja manchmal Töne wie Michael Jackson. Wenn man den nicht für die Schweiz schickt – wen den bitte sonst?»

Die Rangliste der Entscheidungsshow vom 15.12.2012

So haben die Zuschauer abgestimmt:
1.Heilsarmee – «You and Me»37.54 Prozent
2.Carrousel – «J'avais rendez-vous»17.26 Prozent
3.Jesse Ritch – «Forever & A Day»11.75 Prozent
4.Melissa – «The Point Of No Return»9.72 Prozent
5.Chiara Dubey – «Bella sera»9.04 Prozent
6.Nicolas Fraissinet – «Lève-toi»6.55 Prozent
7.Anthony Bighead – «Do The Monkey»5.66 Prozent
8.Nill Klemm – «On My Way»1.69 Prozent
9.All – «Catch Me»0.79 Prozent