Zum Inhalt springen
Inhalt

Eurovision Song Contest «Grande Sebalter»: Tessiner Promis freuen sich für den ESC-Helden

Die Schweiz ist im ESC-Finale. Sebalter hat es geschafft. Sehr zur Freude seiner Tessiner Gspänlis wie Christa Rigozzi und die Sinplus-Brüder.

«Forza Sebalter» – «Grande Sebalter» schreibt Christa Rigozzi zum Finaleinzug von Sebalter. Als Tessinerin freut sie sich ganz besonders für ihren Kantons-Landsmann. Und auch die Tessiner Band Sinplus, die vor zwei Jahren ihr Glück – wenn auch erfolglos – beim Eurovision Song Contest versuchten, ist ganz aus dem ESC-Häuschen.

«Grossartig, bravissimi, Jungs. Die Schweiz ist im Finale», schreibt das Sinplus-Duo Ivan und Gabriel Broggini.

Auch ennet der Alpen ist die Begeisterung für Sebalters Halbfinal-Gefiedel gross. Der Jugendsender «Joiz» schreibt:

Mash-Frontmann Padi Bernhard freut sich mit – entschuldigt sich aber auch gleich dafür, dass er am Samstag nicht vor dem Fernseher sitzen kann.

Moderator Stefan Büsser meint schlicht:

Und «Schweiz aktuell»-Moderator Michael Weinmann schreibt:

Selbst die deutschen Kollegen von «Eurovision.de» sind hin und weg: «Er kann nicht nur Rechtsanwalt, sondern auch Gesang: Sebalter für die Schweiz.»

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.