Mélanie Freymond ist die neue Eurovision-Punktefee der Schweiz

Letztes Jahr verkündete noch Sara Hildebrand die Schweizer Punkte am Eurovision Song Contest. Heuer kommt der Satz «And here are the points from Switzerland» aus dem Mund von Mélanie Freymond.

Mélanie Freymond

Bildlegende: Neue Punkte-Dame RTS-Moderatorin Mélanie Freymond ist die neue ESC-Punktefee der Schweiz. zVg

Premiere für RTS-Moderatorin Mélanie Freymond: Die 35-jährige Lausannerin wird dieses Jahr zum ersten Mal im Rahmen des Eurovision Song Contest (ESC) die Schweizer Punkte an die jeweiligen Länder am verkünden.

«Ich bin sehr glücklich und stolz, dass ich die neue Punktefee der Schweiz sein darf», erzählt Mélanie Freymond fröhlich gegenüber «glanz & gloria».

Damit geht für die westschweizer Moderatorin am ESC-Finale am 18. Mai ein grosser Traum in Erfüllung. «Als ich ein kleines Mädchen war, habe ich mit meiner Familie zusammen immer den Eurovision Song Contest geschaut und selbst Punkte verteilt. Dass ich das jetzt, viele Jahre später, wirklich machen darf, ist unglaublich.»

«  Ich bin sehr glücklich und sehr stolz, dass ich die neue Punktefee der Schweiz sein darf »

Mélanie Freymond

Ob sie die Zuschauer vor dem Fernseher und in der Halle in Malmö auf Französisch oder Deutsch begrüssen wird, weiss Mélanie Freymond noch nicht. «Vielleicht mache ich auch eine Mischung aus beidem – mit noch etwas Schwedisch dazu.»

Video «Eurovision Song Contest: Die Sprecherinnen der Schweiz» abspielen

Eurovision Song Contest: Die Sprecherinnen der Schweiz

2:05 min, vom 26.5.2010