«Takasa»: Nervosität vor dem grossen Eurovision-Auftritt

Schafft die Schweiz den Einzug in den Final des Eurovision Song Contest? Am Donnerstagabend fällt die Entscheidung. Unsere Heilsarmee-Band «Takasa» hat ihre letzte Probe auf der Bühne in Malmö hinter sich – und langsam macht sich Nervosität breit.

Video «Takasa vor dem grossen Auftritt» abspielen

Takasa vor dem grossen Auftritt

2:39 min, vom 16.5.2013

«Takasa» auf dem Weg zur letzten Probe. Viermal konnte die Band in den letzten Tagen auf der grossen Bühne üben. Jetzt muss alles sitzen. «Wir sind extrem gespannt», so Leadsänger Christoph Jakob gegenüber «glanz & gloria».
Hinter der Bühne beobachtet Produzent Roman Camenzind, wie sein Lied rüberkommt. «Es macht mich stolz, unseren Song auf der grossen Bühne zu sehen», sagt er. Er sei sich sicher, dass es für den Final lange.

«  Man merkt: Jetzt gehts los »

Michel Sterckx
Trompeter

Nach der Probe ist allen klar: Das nächste Mal gilts ernst. «Man merkt: Jetzt gehts los», so Trompeter Michel Sterckx. «Die Spannung steigt.» Kontrabassist Emil Ramsauer hingegen empfindet keinerlei Nervosität: «Ich bin immer noch ruhig», lacht er. Der Halbfinal wird am Donnerstag ab 21 Uhr auf SRF zwei übertragen.

Umfrage: Schweizer Chancen

  • Umfrage: Schweizer Chancen

    Welche Chancen geben Sie dem Schweizer Beitrag von Takasa am Song Contest?

  • Kommt nicht mal ins Final.

    24.8%
  • Kommt ins Final, landet aber ganz weit hinten.

    17.53%
  • Kommt ins Final und liegt dort im Mittelfeld.

    21.81%
  • Kommt ins Final und erreicht einen guten Platz.

    20.28%
  • Takasa gewinnen den Titel!

    15.57%
  • 2036 Stimmen wurden abgegeben

Sendung zu diesem Artikel