Zum Inhalt springen

Eurovision Song Contest «Takasa»: Nervosität vor dem grossen Eurovision-Auftritt

Schafft die Schweiz den Einzug in den Final des Eurovision Song Contest? Am Donnerstagabend fällt die Entscheidung. Unsere Heilsarmee-Band «Takasa» hat ihre letzte Probe auf der Bühne in Malmö hinter sich – und langsam macht sich Nervosität breit.

Legende: Video Takasa vor dem grossen Auftritt abspielen. Laufzeit 2:39 Minuten.
Vom 16.05.2013.

«Takasa» auf dem Weg zur letzten Probe. Viermal konnte die Band in den letzten Tagen auf der grossen Bühne üben. Jetzt muss alles sitzen. «Wir sind extrem gespannt», so Leadsänger Christoph Jakob gegenüber «glanz & gloria».
Hinter der Bühne beobachtet Produzent Roman Camenzind, wie sein Lied rüberkommt. «Es macht mich stolz, unseren Song auf der grossen Bühne zu sehen», sagt er. Er sei sich sicher, dass es für den Final lange.

Man merkt: Jetzt gehts los
Autor: Michel SterckxTrompeter

Nach der Probe ist allen klar: Das nächste Mal gilts ernst. «Man merkt: Jetzt gehts los», so Trompeter Michel Sterckx. «Die Spannung steigt.» Kontrabassist Emil Ramsauer hingegen empfindet keinerlei Nervosität: «Ich bin immer noch ruhig», lacht er. Der Halbfinal wird am Donnerstag ab 21 Uhr auf SRF zwei übertragen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.