Hören Sie rein: Hier sind die Songs des 2. ESC-Halbfinals

17 Länder treten im 2. Halbfinal am 21. Mai 2015 in der österreichischen Hauptstadt Wien gegeneinander an. Dabei sind alle Musikrichtungen vertreten. Auch unsere Vertreterin Mélanie René kämpft um das begehrte Finalticket. Sehen Sie hier die offiziellen Beiträge des zweiten Halbfinals als Video.

Insgesamt kommen 27 Länder in den Final des «Eurovision Song Contest» 2015. Aus jedem der beiden Halbfinals kommen zehn Beiträge weiter in den Final. Es entscheiden jeweils zu 50 Prozent die Zuschauer per Televoting und zu 50 Prozent die Länderjurys.

Ausserdem sind sieben Länder gemäss den Regeln bereits für den Final gesetzt: das Austragungsland Österreich, die Big-Five-Länder Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Grossbritannien (UK) und zum ersten mal das Gastland Australien.

Startliste 2. Halbfinale ESC 11. Mai 2017

Startnr.
Land
InterpretTitel
01SerbienTijana BogićevićIn Too Deep
02ÖsterreichNathan TrentRunning On Air
03MazedonienJana BurčeskaDance Alone
04MaltaClaudia FanielloBreathlessly
05RumänienIlinca ft. Alex FloreaYodel It!
06NiederlandeOG3NELights And Shadows
07Ungarn
Joci PápaiOrigo
08DänemarkAnjaWhere I Am
09Irland
Brendan MurrayDying To Try
10San MarinoValentina Monetta and Jimmie WilsonSpirit Of The Night
11KroatienJacques HoudekMy Friend
12NorwegenJOWSTGrab The Moment
13SchweizTimebelleApollo
14WeissrusslandNavibandStory Of My Life
15BulgarienKristian KostovBeautiful Mess
16LitauenFusedmarcRain Of Revolution
17EstlandKoit Toome & LauraVerona
18IsraelIMRII Feel Alive

Mehr zum ESC 2015

Sendung zu diesem Artikel