Zum Inhalt springen

Eurovision Song Contest Sechs Finalisten treten in der Entscheidungsshow an

Für die Suche des Schweizer Beitrags am «ESC» 2018 gingen 670 Bewerbungen ein. Davon wurden sechs für die Entscheidungsshow vom 4. Februar 2018 ausgewählt. Welche es sind und wer sie interpretiert, wird am 9. Januar 2018 bekannt gegeben.

ESC 2018.
Legende: Die Einreichephase für den Schweizer Song am ESC 2018 in Portugal ist beendet. SRF/zvg
Wir freuen uns sehr, dass das Interesse bei den Musikschaffenden für den 'Eurovision Song Contest' in der Schweiz so gross ist und bedanken uns für alle Beiträge.
Autor: Reto PeritzHead of Delegation

Eine rund 20-köpfige unabhängige Jury hörte sich die eingereichten und regelkonformen Songs an und wählte in mehreren Diskussions- und Entscheidungsrunden aus allen Bewerbungen sechs Songs für die nationale Entscheidungsshow. Die Songs sind nicht öffentlich zugänglich.

Die Jury setzt sich aus Musik- und Medienschaffenden, «ESC»-Fans und Fernsehzuschauern zusammen. Die Mitglieder der Jury werden zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

Aus organisatorischen Gründen werden ausschliesslich die ausgewählten Finalisten von der SRG SSR kontaktiert. Dies geschieht im Oktober/November 2017. Wer bis Ende November 2017 nichts von der SRG SSR gehört hat, konnte in der Selektion nicht berücksichtigt werden.

Die Besetzung der Stimmen

Die sechs qualifizierten Finalsongs wurden mit unterschiedlichen Stimmen getestet, um für jeden Titel die perfekte Interpretation zu finden.

Die «ESC 2018 – Entscheidungsshow» am Sonntag, 4. Februar 2018, auf SRF zwei

Die qualifizierten Künstlerinnen und Künstler präsentieren in der nationalen Liveshow am Sonntag, 4. Februar 2018, ihren Song. Diese Sendung wird live national ausgestrahlt. Am Schluss entscheiden zu 50 Prozent das Fernsehpublikum via Televoting und zu 50 Prozent eine internationale Fachjury, wer die Schweiz 2018 am «Eurovision Song Contest» in Portugal vertreten soll. Die Vertreter dieser internationalen Fachjury werden, angelehnt am internationalen Wettbewerb, nach der Show am 4. Februar 2018, bekanntgegeben.

Das Projekt «Eurovision Song Contest» 2018 realisieren SRF, RTS, RSI und RTR gemeinsam.

Weitere Informationen sind auf dem Twitter-Account der Schweizer Delegation @srfesc, Link öffnet in einem neuen Fenster (Hashtag #srfesc) sowie auf Facebook unter srfesc, Link öffnet in einem neuen Fenster zu finden.