Fabiana Matasci aus Locarno TI

In der vierten Folge geht es in den Kanton Tessin zu Fabiana Matasci.

Die Tessinerin Fabiana Matasci lädt zu Tische. Die studierte Önologin empfängt ihre sechs Gäste oberhalb von Tenero und lässt es sich natürlich nicht nehmen, ihnen auch die Tessiner Weinwelt näher zu bringen. Schliesslich ist sie verantwortlich für die Weinproduktion ihres Familienweingutes.

Kulinarisch wagt sie sich auf Neuland und serviert als Vorspeise hausgemachte Gnocchetti an einer Biersauce mit Lachs. Beim Hauptgang wird es dann traditioneller: Ein Coniglio (Kaninchen) an Weissweinsauce soll die Gaumen erfreuen. Doch ganz so einfach macht es sich die Gastgeberin gleichwohl nicht. Sie serviert das Fleisch als eingewickelten Rollbraten mit einer Spinatfüllung. Zum Dessert versucht sich die Kellermeisterin an einem Brotkuchen mit Amaretti-Halbgefrorenem. Ob ihre Rechnung aufgeht?

Artikel zum Thema