Crème brûlée mit «Absinth la P’tite»

Dessert von Gaudentia Persoz

Dessertschale.

Bildlegende: Dessert von Gaudentia Persoz. RTS

Für 4 Personen

Creme

  • 2 dl Milch
  • 2 dl Rahm
  • 4 Eigelb
  • 75 g Puderzucker
  • 2 EL Absinth
  • 3 EL Kandiszucker, gemahlen

Eigelb und Puderzucker in eine Schüssel geben und mit einem Schwingbesen schaumig schlagen. Milch und Rahm in einer Pfanne aufkochen und dann unter ständigem Rühren langsam zur Eimasse geben. Nun den Absinth unter starkem Schlagen zugeben.

4 Flan-Förmchen kalt ausspülen und mit der Crememasse füllen. Die Förmchen in eine feuerfeste Form stellen, bis 2/3 Höhe mit warmem Wasser auffüllen und im Backofen bei 100°C 60 Min. garen lassen. Alternativ kann die Creme auch mit Klarsichtfolie bedeckt im Dampfgarer bei 95°C 25 Minuten gegart werden. Die Förmchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren die Creme mit Kandiszucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner oder im Backofen bei 230°C karamellisieren.

Anrichten

Die Cremeschälchen auf einem Teller platzieren und sofort servieren.

Rezept als PDF

Sendung zu diesem Artikel