Fiirabig in Chur – von Feuerwehrfrauen und Jägern

Die Sendung «Fiirabig» erzählt Feierabendgeschichten aus der ganzen Schweiz. Barthli Schrofer (48) ist Jäger mit einer klaren Mission. Saskia Sax (34) engagiert sich bei der freiwilligen Feuerwehr. Dominik Oesch (28) verwandelt sich im Feierabend in Fantasy-Figuren aus Filmwelten.

Ein Mann, eine Leidenschaft, ein Statement: «Ich bin Jäger!». Barthli Schrofer ist ein charismatischer Churer, der für den Kanton im Energiesektor arbeitet. Seine grosse Leidenschaft ist die Jagd. Er versteht sich als Tierschützer und sieht die Jagd als Spannungsfeld zwischen Freud und Leid, zwischen Leben und Tod, zwischen Schützen und Nützen.

Die gebürtige Churerin Saskia Sax arbeitet als Direktionsassistentin bei der Bündner Kantonalbank. Ein klassischer Bürojob, wie sie sagt. Abwechslung findet Saskia bei der freiwilligen Feuerwehr in Chur. Was dabei auf Saskia im Feierabend zukommt ist unterschiedlich: Brände, Unfälle, Strassenrettung, Überschwemmungen, Umweltgefährdungen und ähnlichen Ereignisse. Das oberste Credo: Menschen, Tiere und Sachwerte retten, schützen und bergen.

Dominik Oesch studiert an der HTW Chur Multimedia Production. Sein Feierabend gehört dem Cosplay. Er verwandelt sich im Feierabend in Fantasy-Figuren aus Comics und Filmwelten. In seinem Atelier plant und skizziert, bastelt und probiert er bis zum grossen Tag der Vorführung an der Cosplay-Convention.