Blasmusik und Ferien verbinden

Wer sein Instrument während den Sommerferien nicht zur Seite legen möchte, ist bei den Musik-Kurswochen Arosa an der richtigen Adresse. Hier gibt es über 130 Kurswochen, viele davon auch im Bereich Blasmusik.

An den Musik-Kurswochen Arosa lässt sich das Hobby Blasmusik mit Ferienstimmung verbinden.
Bildlegende: An den Musik-Kurswochen Arosa lässt sich das Hobby Blasmusik mit Ferienstimmung verbinden. Keystone (Symbolbild)

Von Instrumentalkursen (Trompete, Saxofon, Klarinette, Waldhorn, Posaune usw.) bis zu Ensemblewochen (Blasorchester, Big Band, Böhmische Blaskapelle, Low Brass usw.). Mit den über 130 angebotenen Kursen die Musik-Kurswochen Arosa hierzulande die grössten ihrer Art.

Nebst dem Proben und Üben bleibt in den Kurswochen aber auch Zeit für Erholung: «Es ist ja ein Ferienkurs, da soll man auch die schönen Berge geniessen können», sagt Angela Buxhofer. Sie ist die geschäftsführende Präsidentin des Vereins «Arosa Kultur», welcher die Musik-Kurswochen durchführt.

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann