Der Dirigent ist auch ein Trainer

Mit seinem Konzept «Band Coaching» gibt Hans-Peter Blaser Dirigenten neue Inputs für eine erfolgreiche Probearbeit. Damit ist er auch im Ausland gefragt, wie jüngst als Worskshopleiter am Internationalen Blasmusikkongress in Neu-Ulm.

Hans-Peter Blaser hat einen Abschluss in Musiktheorie und Komposition sowie als Blasorchester-Dirigent.
Bildlegende: Hans-Peter Blaser hat einen Abschluss in Musiktheorie und Komposition sowie als Blasorchester-Dirigent. zvg/band-coaching.ch

In der «Fiirabigmusig» erzählt Hans-Peter Blaser die Idee des «Band Coachings»: «Ein Blasorchester setzt sich aus Menschen mit unterschiedlichem Musikverständnis und unterschiedlichem Leistungsvermögen zusammen», so Blaser.

Es sei Aufgabe der Dirigenten, diese individuellen Beiträge zu einer Einheit zu verschmelzen. Hans-Peter Blaser hat eine Methodik entwickelt die helfen soll, die «Musizierkultur eines Orchesters zu prägen».

Der Internationale Blasmusikkongress in Neu-Ulm (18.-21.01.2018) ist eine Plattform für Musiker, Dirigenten, Vereins- oder Verbandsverantwortliche. Er soll dem gegenseitigen Austausch und der Weiterbildung dienen.

Gespielte Musik

Moderation: Guido Rüegge, Redaktion: Roman Portmann