«Der Gemsjäger»

Am 31. Januar 2013 hätte Ruedi Rymann seinen 80. Geburtstag feiern können. Der Obwaldner Jodler verstarb jedoch im September 2008. Unvergessen bleibt seine prächtige Jodelstimme, und auch seine Kompositionen werden immer noch gern gehört und gesungen.

Das Lied «Dr Schacher Seppli», interpretiert von Ruedi Rymann, wird 2007 zum grössten Schweizer Hit gekürt.
Bildlegende: Das Lied «Dr Schacher Seppli», interpretiert von Ruedi Rymann, wird 2007 zum grössten Schweizer Hit gekürt. SRF

Mit seiner Interpretation des Liedes «Der Schacher Seppli» hat sich Ruedi Rymann weit über die Volksmusik hinaus einen Namen geschaffen. Das Lied wurde 2007 vom Schweizer Fernsehpublikum auch zum grössten Schweizer Hit gewählt. Eher zufällig hat der legendäre Jodler aus Giswil dieses Lied, welches er nicht selber komponierte, 1978 als «Füller» auf eine Schallplatte aufgenommen. Der Erfolg war aber sogleich aussergewöhnlich. Fortan gehörte «Der Schacher Seppli» zu den beliebtesten und meist gewünschten Liedern bei Schweizer Radiostationen.

Ruedi Rymann hat aber auch andernorts seine Spuren hinterlassen, zum Beispiel beim Jodlerklub Giswil, welchen er 1960 mit Jodlerfreunden gründete und jahrelang mit seiner klaren und unverkennbaren Jodelstimme prägte.

In dieser «Fiirabigmusig» gibt es eine Auswahl der schönsten Kompositionen von Ruedi Rymann, meist von ihm selber dargeboten. Ausserdem sind auch seine «musikalischen Kinder» zu hören.

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer