«Hüt isch Fäscht»

Im Juni wird die Schweiz zu einer grossen Festhütte. Kein Wochenende vergeht, ohne dass nicht irgendwo ein kleineres oder grösseres Volksmusikfest stattfindet. Dementsprechend gibt es auch viele Jodellieder, in denen es um Feste und Feiern geht. Ein paar schöne Beispiele hat Sämi Studer ausgewählt.

Eine Akkordeonistin auf einer Bühne mit Blick auf viel Publikum und einen See.
Bildlegende: An dern Wochenenden Sonne und Volksmusik vom Feinsten geniessen, wie hier am Heirassa-Festival in Weggis. SRF

In diesen Wochen finden nicht nur regionale Jodlerfeste statt, sondern auch etliche andere grosse Volksfeste. Zum Beispiel das Eidgenössische Musikfest in Montreux, das Heirassa-Festival in Weggis oder die verschiedenen Schwingfeste wie das Bergkranzfest vom Sonntag.

Ganz im Festfieber präsentiert Sämi Studer in der «Fiirabigmusig» vorwiegend Jodellieder zum Thema Feste und Feiern, zum Beispiel: «Hüt isch Fäscht» von Josef Lustenberger, «Es richtigs Fäscht» von Walter Stadelmann-Lötscher oder «Es Fäscht für mis Härz» von Marie-Theres von Gunten.

Gespielte Musik