«Im Mondschyn»

Er fasziniert seit jeher: der Mond. Die Natur und viele Menschen reagieren auf den Erdtrabanten. Der Himmelskörper ist auch immer wieder Thema in der Musik, auch in verschiedenen Jodelliedern. Zum Vollmond von heute präsentiert Sämi Studer in der «Fiirabigmusig» passende Jodellieder.

Vollmond, ein paar Wolken und ein klarer Sternenhimmel.
Bildlegende: Vollmondnächte bringenen einen manchmal um den Schlaf. colourbox

Der Vollmond wird in dieser Stunde besungen mit Liedern wie «Wenn de Mond chönnt rede» (Robert Fellmann), «Im Mondschyn» (Jakob Ummel), «Der Mond» (Miriam Schafroth) oder «De Moon und d‘ Liebi» (Willi Valotti).

Dazu gibt es erneut einen Ausblick auf das bevorstehende Jodlerfest Brig und einen Rückblick auf das Eidgenössische im Jahr 1987, welches ebenfalls in Brig stattfand.

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer