In Erinnerung an Hubert Knüsel

Am 8. Januar 2015 ist Hubert Knüsel im Alter von 83 Jahren verstorben. Wie die Blasmusikzeitschrift «Unisono» berichtet, hinterlässt der Luzerner über hundert Kompositionen für Blasorchester und Blasmusikformationen.

Der Akkordeonist sitzt mit seinem Instrument auf dem Rasen eines Gartensitzplatzes vor ein paar Rosensträuchen mit roten und rosaroten Blüten.
Bildlegende: Hubert Knüsel hat in seinem Leben über 100 Kompositionen geschrieben. unisono

Hubert Knüsel leitete während 35 Jahren die Musikgesellschaft Meierskappel. Er machte sich ausserdem mit seinen «Original Reusstal Musikanten» einen Namen.

Kurt Brogli, ehemaliger Blasmusikredaktor bei Radio SRF, bezeichnet Knüsel als fleissigen Schaffer. «Er hat überall mitgeholfen», so Brogli. Knüsel hat in verschiedenen Formationen als Kornettist mitgespielt, so auch in der Harmoniemusik der Stadt Zug.

Für sein Engagement in der Blasmusik wurde Hubert Knüsel zum CISM-Veteranen ernannt. Er war ausserdem Ehrenmitglied der Veteranen-Vereinigung des Luzerner Blasmusikverbandes.

Gespielte Musik

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Karin Kobler