Ligia Grischa – ein Bündner Chor mit Tradition

Sammlung Fritz Dür

Die Ligia Grischa wurde vor über 150 Jahren gegründet, um den romanischen Männergesang zu fördern. Namhafte Dirigenten wie Gion Martin Darms oder Robert Cantieni, der Komponist des berühmten Lieds «Chara Lingua da la mamma» leiteten dereinst den romanischen Vorzeige-Männerchor.

Beiträge

  • Die aktuelle Besetzung der Ligia Grischa.

    Il paun palus (Heimat-Brot) aus der «Sammlung Fritz Dür»

    Der romanische Männerchor Ligia Grischa wurde 1852 gegründet. Aus den anfänglich 24 Mitgliedern aus Gemeinden des Bündner Oberlands, ist der Chor zu seiner stattlichen Grösse von heute über 50 Sängern herangewachsen. Dabei steht er stets für romanische Tradition.

    Lieder wie «Il paun palus» gehören zum Programm.

    daue

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: Dani Häusler