«Lüpfig und müpfig» mit der «Swiss-Samba»

Die «Fiirabigmusig» am Mittwoch widerspiegelt das traditionelle Schweizer Musizieren und Singen in allen Schattierungen. Aus der «Sammlung Fritz Dür» stellt Dani Häusler den «Swiss Samba» von Komponist Stuff Combe vor. In der Aufnahme von 1961 spielt das Unterhaltungs-Orchester Beromünster.

Schwarz-Weiss-Fotografie von einem Schlagzeuger.
Bildlegende: Stuff Combe (1924-1986) in einer Aufnahme aus den 1960er-Jahren. SRF

Gespielte Musik

Moderation: Dani Häusler