«Malojawind»

Der Multiinstrumentalist Ueli Mooser kann am 24. Januar seinen 65. Geburtstag feiern. Grund genug, sein jahrelanges musikalisches Werk ein bisschen auszuleuchten.

Dabei kommt nicht nur die bekannteste Komposition von Ueli Mooser zum Zug - «Malojawind» - sondern auch eher unbekannte, dafür umso typischere wie «Nöd schön, aber luschtig». Dazu ist Ueli Mooser mit den verschiedensten Formationen zu hören, vom Ländlertrio Turi Schellenberg hin bis zur Hanneli-Musig.

Gespielte Musik

Redaktion: Sämi Studer