«Nimm dir chli Ziit»

Nach über 20-jährigem Bestehen präsentierte das Keiser-Chörli vor kurzem seine Abschieds-CD «Nimm dir Ziit». In der «Fiirabigmusig» sind Beispiele aus dieser neuen Produktion zu hören, es gibt aber auch einen Rückblick auf die erfolgreiche Karriere des kleinen, aber feinen Jodelchores.

Dabei sind auch Formationen zu hören, die zum Umfeld des Keiser-Chörlis gehören, wie die Kapelle Res Bracher, der Jodlerklub Edelweiss Zofingen oder der Jodlerklub Echo Reitnau.


Das Keiser-Chörli mit ihrem Jodler und Dirigenten Stephan Keiser, den Brüdern Niklaus, Res, Christian und Housi Bracher sowie ihrem Schwyzerörgelibegleiter Werni Amacher hat auf seine letzte CD sowohl traditionelle Lieder wie auch Neukompositionen wie die Titelmelodie «Nimm dir chli Ziit» aufgenommen. Als wertvolle, musikalische Bereicherung präsentieren die Geschwister Andrea, Doris, Ursi und Edith, geborene Bucher, bei fünf Liedern einen gemeinsamen Auftritt mit dem Keiser-Chörli. Ein erfolgreicher Jodelchor tritt also ab in dieser «Fiirabigmusig» ist noch einmal ganz viel von ihnen zu hören.

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer