«Oh, ich glaub' ich hab' mich verliebt»

Heute ist der letzte Tag des Wonnemonats Mai. Höchste Zeit um die schönen Liebeslieder hervorzukramen. In dieser «Fiirabigmusig» wird ein leidenschaftliches, musikalisches Feuerwerk entzündet: vom schlichten, feinen A-capella-Chorsatz der Romantik bis hin zu Pop-Songs.

Eine Rose liegt auf einem Musiknotenblatt.
Bildlegende: Die heutige «Fiirabigmusig» steht ganz im Zeichen der Liebe. colourbox

Der Schlager der Commedian Harmonists «Oh, ich glaub' ich hab' mich verliebt» und auch das kürzlich erschienene Kärntnerlied «Für di» dürfen in dieser «Fiirabigmusig» keinesfalls fehlen. Mit «I love Paris» kommt noch ein Ausflug in die Stadt der Liebe dazu. Ein lieblicher Mix vom Chor Basel bis zur Gächinger Kantorei und vom Windsbacher Knabenchor bis zum Bündner Jugendchor ist ebenfalls zu hören.

Ausserdem stellt Guido Rüegge den Zürcher Hofgesang vor. Bei dieser Freiluftveranstaltung werden noch bis zum 13. Juni von 60 Chören hundert Höfe «besungen».

Gespielte Musik

Moderation: Guido Rüegge, Redaktion: Guido Rüegge