Robert Blum verpasste «Heidi» das musikalische Kleid

Filme wie «Ueli der Knecht», «Ueli der Pächter» oder «Heidi» (1952) zählen zu Meisterwerken des Schweizer Kinos. Ohne die musikalische Ausschmückung durch Robert Blum wären sie aber nur halb so eindrücklich geworden. Dennoch zählt Blum zu den fast vergessenen Schweizer Komponisten.

Heidi Peter und Alpöhi auf Filmplakat.
Bildlegende: Filmmusik zum Film Heidi wurde komponiert von Robert Blum. zvg

In dieser «Fiirabigmusig» sind Blums schönste Lieder zu hören, darunter «Durch Feld und Buchenhallen» oder «Alpsäge». Daneben erinnern wir uns an weitere, fast vergessene Schweizer Komponisten. Vom Zürcher Sängervater Hans Georg Nägeli stammt das bekannte Lied «Freut euch des Lebens» und von Alfred Frei das beliebte Volkslied «En Vogel flügt as Fänschter».

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Moderation: Guido Rüegge, Redaktion: Guido Rüegge