«S' frei Schwizerhus»

Sammlung Fritz Dür

Beim texten ihrer Lieder reimen manche Komponisten wild zusammen, was eigentlich gar nicht zusammengehört. Auch beim heutigen und aus der «Sammlung Dür» ist dies der Fall. Das Lied birgt aber andere Qualitäten, die vor allem dem Chor zu verdanken sind.

Beiträge

  • Das Älplerleben in seiner schönsten Form.

    «S' frei Schwizerhus. So lang's uf üse Bärge...»

    Der heutige Fund aus der «Sammlung Dür» entstand während des 13. Eidgenössischen Jodlerfests 1965 in Thun. Volksmusikredaktor Dani Häusler bringt der Text von «S‘ frei Schwizerhus» zum Schmunzeln-da wird zum Teil zusammengereimt was nicht immer Sinn ergibt.

    Andererseits lobt Häusler die Energie und das Tempo, welches das Jodel-Doppelquartett Alperösli aus Wallisellen an den Tag legt. «Davon könnten sich viele Jodelvereine heutzutage eine Scheibe abschneiden», meint er.

    daue

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: Dani Häusler