Volksmusik aus Graubünden

Als Vorgeschmack auf das 52. Bündner Ländlerkapelentreffen offeriert Beat Tschümperlin in der «Fiirabigmusig» Volksmusik aus Graubünden. Rund 1000 Ländlerfans pilgern Anfang Januar zum volksmusikalischen Grossanlass nach Landquart.

Ein Musikant in roter Sennenbluse.
Bildlegende: Die Kapelle Oberalp hat sich dem Bündner Stil verschrieben. SRF/Alexandra Felder

Beim Bündner Ländlerkapellentreffen spielen jeweils die besten Kapellen aus dem Kanton Graubünden auf sowie verschiedene Gastformationen aus der übrigen Schweiz. Traditionellerweise tritt auch eine Musikgruppe aus dem benachbarten Ausland auf.

Nur wenige Tage vor dem Anlass in Landquart erklingt in der «Fiirabigmusig» eine bunte Mischung Ländlermusik von Bündner Formationen. Zu hören sind unter anderem die Kapelle Oberalp, die Kapelle Via Mala oder die Davoser Ländlerfründa.

Das 52. Bündner Ländlerkapellentreffen geht am Samstag, 9. Januar 2016, im Forum im Ried in Landuqart über die Bühne.

Gespielte Musik

Moderation: Beat Tschümperlin, Redaktion: Beat Tschümperlin