«Ghostbusters» - Frauen gegen Geister

  • Montag, 1. August 2016, 14:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 1. August 2016, 14:03 Uhr, Radio SRF 3
  • Wiederholung:
    • Samstag, 6. August 2016, 12:14 Uhr, Radio SRF 3

Dass im neuen «Ghostbusters»-Film die Geisterjäger Frauen sind, funktioniert dank dem Frauenkomödien-Regisseur Paul Feig («Bridesmaids») bestens. So kann man sich ein Remake gefallen lassen.

Die Neuen (von links): Leslie Jones, Melissa McCarthy, Kristen Wiig, und Kate McKinnon.
Bildlegende: Die Neuen (von links): Leslie Jones, Melissa McCarthy, Kristen Wiig, und Kate McKinnon. Walt Disney

Die US-Komikerinnen Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Leslie Jones und Kate McKinnon machen ihre Sache als Geisterjägerinnen sehr gut. Sie sind das beste an diesem Remake.

Konsequenterweise ist ihr Assistent ein Mann, der von Hollywood-Beau und «Thor»-Darsteller Chris Hemsworth verkörpert wird. Und dieser Herr der Schöpfung hat die Stelle von dem Frauenquartett bekommen, obwohl er den IQ eines Grottenolms hat.

Witziger Quatsch
Mittlerweile kommen die Schleim spuckenden Geister natürlich aus dem Computer. Und sie suchen New York einmal mehr zu Dutzenden heim. Natürlich ist diese Geschichte völliger Quatsch, aber Quatsch, der überraschend viel Spass macht.

Keinen Spass hatten jedoch jene rückständigen Fans der beiden Originalfilme aus den 80er Jahren, die in den Social Media frauenfeindliche und rassistische Kommentare verbreiteten. Gut, haben Facebook und Twitter ihre Accounts gesperrt.

Trailer E / Trailer D / Musikvideo / Leslie Jones Interview

Autor/in: Reto Baer