«Les Combattants» - Mehrfach ausgezeichnet

  • Montag, 13. April 2015, 14:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 13. April 2015, 14:03 Uhr, Radio SRF 3
  • Wiederholung:
    • Samstag, 18. April 2015, 12:14 Uhr, Radio SRF 3

Thomas Cailleys «Les Combattants» wurde nach Cannes eingeladen und hat dort vier Preise gewonnen. Ausserdem wurde der Film mit drei Césars, Frankreichs Oscars, ausgezeichnet: bester Erstlingsfilm, beste Hauptdarstellerin, bester Newcomer.

Arnaud (Kevin Azaïs) zieht es zur burschikosen Madeleine (Adèle Haenel).
Bildlegende: Arnaud (Kevin Azaïs) zieht es zur burschikosen Madeleine (Adèle Haenel). Filmcoopi

Ein junger Mann und eine junge Frau, beide noch in Ausbildung, kommen sich näher. Diese Geschichte wurde schon in zig Filmen erzählt, aber noch nie so wie in «Les Combattants». Und auch kein anderer «Coming of age»-Film heisst «Die Kämpfer».

Für oder gegen was kämpfen die Hauptfiguren in Thomas Cailleys Film? Madeleine (Adèle Haenel) kämpft ums Überleben. Denn ihre Teen-Angst wandelte sich zur Angst vor dem grossen Kollaps. Nun lernt sie alle möglichen Survival-Techniken.

Ungelenker Charme
Arnaud (Kevin Azaïs) ist fasziniert von der kratzbürstigen Madeleine, die im Gegensatz zu ihm ganz genau zu wissen scheint, was sie will. Also beginnt er, um ihre Aufmerksamkeit zu kämpfen. Als sie sich für ein Trainingscamp der Armee meldet, schreibt er sich auch ein.

Dort zeigt sich rasch, dass die taffe Madeleine sich nicht gern herumkommandieren lässt. Und weil Arnaud vorbehaltlos zu ihr hält, lässt sie etwas mehr Nähe zu. Kameramann David Cailley, der Bruder des Regisseurs, liefert stimmige Bilder dazu. So entwickelt «Les Combattants» denselben ungelenken Charme, der seine Hauptfiguren auszeichnet.

Trailer

Burschikos im Film
Boys Don't Cry (1999)
Kick It Like Beckham (2002)
Tomboy (2011)

Autor/in: Reto Baer