Biber und Muffat – Salzburger Hochbarock

Vom österreichischen Kaiser wurde er in den Adelsstand gehoben und durfte sich fortan «Biber von Bibern» nennen: Heinrich Ignaz Franz Biber, der zusammen mit Georg Muffat das Salzburger Musikleben prägte.

Das Musikleben bekam schon früh grosse Bedeutung in Salzburg. Hier ein Bild der Salzburger Festspiele.
Bildlegende: Das Musikleben bekam schon früh grosse Bedeutung in Salzburg. Hier ein Bild der Salzburger Festspiele. Keystone

Redaktion: Norbert Graf