Hamburger Weihnachtsoratorium von Johann Mattheson

Das wenig bekannte Weihnachtsoratorium «Das grösste Kind» von Johann Mattheson steht im Zentrum dieser Fiori-Ausgabe. Es wurde 1720 in Hamburg uraufgeführt.

Johann Mattheson im Kupferstich von Christian Fritzsch
Bildlegende: Johann Mattheson im Kupferstich von Christian Fritzsch Wikimedia/Portraitindex.de

Ein Jahr bevor ein anderer grosser Musiker in der Hansestadt die Bühne betrat: Georg Philipp Telemann. Ihm ist der zweite Teil dieser Sendung gewidmet.

Johann Mattheson
Sonate für Flöte, Violine und Basso continuo Nr. 12 h-Moll
aus der Sammlung «Der brauchbare Virtuoso»
Diana Baroni, Flöte
Pablo Valetti, Violine
Dirk Börner, Cembalo
Petr Skalka, Cello

Johann Mattheson
Das grösste Kind. Weihnachts-Oratorium
Susanne Rydén, Sopran
Nele Gramss, Sopran
Anne Schmid, Alt
Melissa Hegney, Alt
Gerd Türk, Tenor
Ulrich Cordes, Tenor
Wolf Matthias Friedrich, Bass
Thilo Dahlmann, Bass
Die Kölner Akademie
Ltg: Michael Alexander Willens

Georg Philipp Telemann
Suite für 2 Violinen und Orchester, e-Moll. Ouvertüre
Stradivaria
Ltg: Daniel Cuiller

Georg Philipp Telemann
Sonate für Viola da gamba solo D-Dur TWV 40:1
Rebeka Ruso, Gambe

Redaktion: Valerio Benz