Henry Desmarest - echt französisch!

Wegen der Qualität seiner geistlichen Musik wäre er in einem Atemzug mit Lully, Delalande und Charpentier zu nennen: Henry Desmarest, erzogen im Pagenkorps des Sonnenkönigs. Ihm wurde eine glänzende Karriere als Hofkomponist vorausgesagt. Es kam anders.

Desmarest bereiste die Zentren Europas und fügte seinem französischen Kompositions-Stil die internationale Würze zu. Zwei geistliche Werke, Te Deum de Paris und Dominus Regnavit mit dem Concert Spirituel von Hervé Niquet.