Lamentationes Jeremiae Prophetae

  • Montag, 25. März 2013, 22:35 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 25. März 2013, 22:35 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 30. März 2013, 17:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

«Incipit Lamentatio Jeremiae Prophetae» «Hier beginnt die Klage des Propheten Jeremias»: die Anfangsworte eines Zyklus von fünf Gesängen, die traditionellerweise in den Gottesdiensten der Karwoche gesungen werden.

Der Prophet beklagt darin die Zerstörung der Stadt Jerusalem durch den babylonischen König Nebukadnezar im Jahr 586 vor Christus.

Seine Klagen sind aber so bildgewaltig, dass auch spätere Generationen sie als gültigen Ausdruck von Trauer, Depression, Reue und (schwacher) Hoffnung empfanden für Komponisten eine geradezu ideale Textvorlage für ausdrucksstarke Klagegesänge, gregorianisch-einstimmig, kunstvoll mehrstimmig oder dann solistisch mit Solostimmen und Continuo-Ensemble.

Ein Parcours durch 200 Jahre Musikgeschichte von Costanzo Festa bis Marc Antoine Charpentier in einer Sendung von Roland Wächter.

Redaktion: Roland Wächter