Musicke & Mirth. Zwei Gamben und mehr

Kann Musik für zwei Gamben Spass machen? Sie kann. Jedenfalls wenn «Musicke & Mirth» mit Irene Klein und Jane Achtman am Werk sind. Die Beiden haben ein Näschen für unterhaltsame Programme von frühen Notendrucken des 15.

Jahrhunderts über englische Musik für «Lyra Viols» bis zum galanten Stil der Berliner Schule. «Fiori musicali» stellt das Duo vor, dessen Name übrigens «Musik und fröhlicher Schalk» bedeutet.

(Wiederholung vom 14. September 2009)