Coiffeur Christian Moser: «Ich wollte nicht erwachsen werden»

Er schneidet auch denen die Haare, die nichts dafür bezahlen können. Christian Moser ist der Coiffeur der armen Leute. Dass diese Kunden für ihn ein Verlustgeschäft sind, ist ihm egal. Denn er weiss selbst wie es ist, wenn man ganz unten ist.

Christian Moser.
Bildlegende: Christian Moser. SRF 3

Erstaunlich, was eine neue Frisur bewirken kann. «Manchmal kommen Leute völlig deprimiert hierher und verlassen meinen Coiffeursalon mit neuem Selbstbewusstsein», sagt Christian Moser.

Der Berner Friseur bedient auch Menschen, die kein Geld in der Tasche haben. Gemeinsam mit einem Hilfswerk bietet er den 5-Franken-Schnitt an.

Sein Engagement kommt aus eigenem Antrieb. Moser hatte selbst eine schwierige Jugend mit Suchtproblemen und kriegte die Kurve laut eigenen Aussagen nur ganz knapp.

Der Vater von zwei Kindern erzählt im Focus, weshalb er sich für diejenigen einsetzt, die weniger Glück hatten als er selbst.

Moderation: Dominic Dillier, Redaktion: Dominic Dillier