Fotokünstler Hannes Schmid: «Man hielt mich für einen Irren»

Als Bub war er Geissenhirt, als junger Mann lebte er bei Kannibalen im Dschungel, heute ist er eine Fotografen-Legende. Hannes Schmids Erzählungen aus seinem Leben wirken wie Hollywood-Kino. 

Fotokünstler Hannes Schmid im SRF 3 Studio.
Bildlegende: Fotokünstler Hannes Schmid im SRF 3 Studio. SRF 3

Seine Bilder des legendären Marlboro Man gingen um die Welt.  Er will, dass seine Bilder riechen, warm sind oder kalt, mehr zeigen als eine zweidimensionale Abbildung der Realität. Hannes Schmid war der erste Fotograf, der in der Eigernordwand ein Modeshooting abhielt. Dafür wurde er vom Auftraggeber für verrückt erklärt. Er war der erste, den Rockstars von AC/DC über Kiss bis Franka Zappa mit auf Tournee nahmen, damit er sie backstage fotografierte, so, wie sie wirklich waren.

In der Gesprächssendung Focus erzählt der gelernte Elektriker Hannes Schmid, warum er immer einen Schritt weiter geht als alle andern und welches Leben nun mit 66 Jahren für ihn beginnt.

Link: Ein Überblick über seine Werke in Bild und Video

Autor/in: Anna Maier