Gerhard Schwarz, Direktor Avenir Suisse: «Wir sind keine Revoluzzer!»

Was bringt 2013 für die Schweiz? Pessimistisch ist für ihn realistisch: Auch im neuen Jahr ist für den Direktor von Avenir Suisse kein Ende der Finanzkrise in Sicht. In der Gesprächssendung «Focus» malt Gerhard Schwarz aber nicht einfach schwarz sondern präsentiert Lösungsvorschläge. 

Gerhard Schwarz
Bildlegende: Gerhard Schwarz SRF 3 / Martin Oswald

Schon während seiner 20 Jahre als Wirtschaftsjournalist der «NZZ» analysierte Gerhard Schwarz pointiert die Lage der Schweiz. Seit zwei Jahren amtet er als Leiter der Denkfabrik Avenir Suisse. Deren neuestes Buch «Ideen für die Schweiz. 44 Chancen, die Zukunft zu gewinnen» bietet Sprengstoff für eine politische Debatte. Zwei Tage vor der Veröffentlichung spricht der promovierte Ökonom in der Gesprächssendung «Focus» über den «Sonderfall Mittelstand», wie die Schweizer Wirtschaft das Ruder herumreissen sollte und was einen ein Land wie Kolumbien lehren könnte 

Moderation und Redaktion: Anna Maier