Judith Schalansky, Autorin

Dass es immer noch Orte gibt, die kaum zu erreichen sind, erscheint uns heute nicht mehr vorstellbar. Judith Schalansky aber hat sie gesammelt: fünfzig vom Festland, von Menschen und Reisekatalogen entlegene Inseln und erzählt zu jeder eine kleine, wahre Geschichte.

Schalanskys «Atlas der abgelegenen Inseln» ist ein bezaubernder Reiseführer für Daheimgebliebene und wurde zum schönsten deutschen Buch des letzten Jahres gewählt.

Dass Schalansky selbst auf keiner dieser Inseln war und auch nie hin möchte, unterstreicht die These der jungen Berlinerin: Das Paradies ist eine Insel - die Hölle auch. Bei Focus erzählt Schalansky, warum man mit dem Finger auf der Landkarte die schönsten Abenteuer erlebt.

Weitere Bücher von Judith Schalansky:

«Fraktur mon Amour»
(Kompendium der gebrochenen Schriften)
Verlag Hermann Schmidt, Mainz
Website zum Buch

«Blau steht dir nicht»
Matrosenroman
Mare Verlag
Website zum Buch

Autor/in: Dominic Dillier