Jürg Acklin - Schriftsteller, Psychoanalytiker

«Ich bewältige mit dem Schreiben meine eigene Angst», sagt Jürg Acklin. Den Ängsten anderer geht er in seinem zweiten Beruf als Psychoanalytiker auf den Grund.

Zuvor arbeitete Acklin als Lehrer in Alternativschulen und als Redaktor beim Schweizer Fernsehen. Nun hat er mit «Vertrauen ist gut» einen neuen Roman geschrieben.

In seinem neuen Werk bildet Acklin das Leben seines Bruders ab, der zerebralbehindert zur Welt gekommen ist und heute bei Acklin lebt.

Bei Focus spricht Jürg Acklin über die Macht der Sprache, über Abgründe, das Getriebensein und sein Leben als später Vater.

Wikipediaeintrag mit Werkliste von Jürg Acklin

Autor/in: Mona Vetsch